Sportliche Höhepunkte der Saison 2016/2017


Int. DLRG Cup

Warnemünde, 13.07-15.07.2017

© Sascha Walther, Sport-Px
© Sascha Walther, Sport-Px

Auch Theresa war am vergangenen Wochenende im Freiwasser unterwegs. Sie nahm vom 13.7-15.7 am internationalen DLRG Cup im Rettungsschwimmen in Warnemünde teil. Dort gelang ihr sowohl mit dem Nationalteam der DLRG als auch mit dem Team der DLRG Ortsgruppe Harsewinkel die Titelverteidigung.

 

Dabei konnte sie das Surf Ski Race (Rettungskajak-Rennen) für sich entscheiden sowie den zweiten Platz im Board Race (Rettungsbrett-Rennen) und Oceanwomen (Rettungstriathlon) belegen. Im Beach Sprint (Strandsprint) wurde sie sechste. Insgesamt belegte sie damit den zweiten Platz in der Mehrkampfwertung (Dreikampf). Mit diesen Ergebnissen ist sie in der engeren Auswahl der Teilnehmer für die Europameisterschaften. Diese werden in einigen Tagen bekannt gegeben. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!!!



SHSV und NDM Freiwasser

Mölln, 16.07.2017

Freiwasser Meisterschaften in Mölln. Sechs Wikinger stellten sich gestern den langen Strecken im Möllner Schulsee bei Wassertemperaturen von 18°C. Joelle und Silas machten morgens den Anfang über 5km und zeigten gute Leistungen. Anschließend waren unsere beiden Fenjas, Daniel und Bennet (Freiwasser-Debüt) über 2,5km an der Reihe, auch sie präsentierten sich mit guten Ergebnissen. Vielen Dank an dieser Stelle auch an Michaela, die den Verein als Kampfrichterin tatkräftig unterstützte!

Die offiziellen Ergebnisse folgen in Kürze.

Damit ist nun die Wettkampfsaison 2016/2017 beendet. In der kommenden Woche wird noch regulär trainiert, bevor es dann in die Sommerferien und in die Vorbereitung für die Kurzbahnsaison geht.


SHSV-Sprintmehrkampf- und Staffelmeisterschaft 2017

Elmshorn, 09.07.2017

Text ausklappen

SHSV Sprint und Staffelmeisterschaften

Ach, war das schön. Am Samstag, 08.07. fanden die SHSV Sprint- und Staffelmeisterschaften, im Freibad, in Elmshorn statt und ein gutes Team von Wikingern machte sich auf den Weg um fette Beute zu machen.

Alle hatten sich noch den Wetterbericht angeschaut und hofften, dass es nicht regnet. So sollte es dann auch sein. Bei phantastischen Wetter und viel Sonne hatten alle sehr viel Spaß. Ob die Größeren oder die Kleineren, es wurde viel gelacht, gute Laune gezeigt und kräftig mit angefeuert.


129. Deutsche Meisterschaften 2017

Berlin, 15.06.2017 bis 18.06.2017

Letzter Vorlauf 100m Schmetterling. Benji auf Bahn 8.

Text ausklappen

129. Deutschen Meisterschaften in Berlin!!!

Vor guten zwei Wochen waren wir ebenfalls in Berlin und schon da stand fest, es geht vom 14.06. bis 18.06. wieder nach Berlin. Benjamin Röhrig und Finn Möller hatte sich qualifiziert und haben sich mit Trainer Denis und gut motiviert auf den Weg gemacht.

Nach entspannter Anreise am Mittwoch griff der erste Wikinger, Benji, am Donnerstag ins Wettkampfgeschehen ein und startete über 50m Schmetterling und 100m Rücken. Und da setzte er gleich ein Zeichen! Über 50m Schmetterling blieb er im Bereich seiner Bestzeit, aber die 100m Rückenstrecke absolvierte er in neuer Bestzeit und unterbot die magische Minute! Dieser erste Tag fing erfolgreich an und sollte sich auch so fortsetzen. Aber erstmal hieß es gemütlich Pizza essen gehen und den Tag ausklingen lassen.


Deutschen Juniorenmeisterschaften und Jahrgangsmeisterschaften 2017

Berlin, 29.05.2017 - 02.06.2017

Vorlauf 100m Schmetterling. Benji auf Bahn 3.

Text ausklappen

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften 2017…

Dieses Jahr starteten Joelle und Benjamin in Berlin. Joelle hatte sich über 200m Rücken qualifiziert und Benji über 50m R, 50m S, 50m B, 100m S und 200m Rücken.

So hieß es am Montag, ab nach Berlin, wo Trainer Denis eine Ferienwohnung in Berlin Tempelhof angemietet hatte. Nach dem wir die Wohnung bezogen haben, fuhren wir in das SSE um unsere Akkreditierung abzuholen. Um in den Wettkampf gut zu starten, wurde gleich eine lockere Trainingseinheit absolviert und noch das ein oder andere Finale angeschaut.


SHSV-Meisterschaften mit SHSV-Jugend-     Mehrkampfmeisterschaften

Lübeck, 13./14.05.2017

Text ausklappen

SHSV Landesmeisterschaften in Lübeck…

Fast traditionell fanden die SHSV-Meisterschaften mit SHSV-Jugend Mehrkampfmeister- schaften und SHSV-Jahrgangsmeisterschaften 2017 vom 13.05. bis 14.05. wieder in Lübeck statt. Dafür hatten sich SportlerInnen des SV Wiking qualifiziert, um sich mit den Besten aus Schleswig-Holstein zu messen. Leider hatte es wieder einige Sportler gesundheitlich erwischt und so mussten wir leider Ausfälle beklagen. Das wechselnde Wetter sorgt für den nötigen Schnupfen und die Erkältung. Gute Besserung an dieser Stelle.


24. Int. Schwimmfest in Stralsund

Stralsund, 06./07.05.2017

Text ausklappen

Internationales Schwimmfest in Stralsund...

Nach guter Tradition reisten wir auch dieses Jahr wieder zum Internationalen Schwimmfest nach Stralsund. Dieses Mal waren wir eine überschaubare Gruppe von sieben Personen. Es ging wie gewohnt bereits am Freitag mit dem Auto in die Hansestadt. Nach einer kurzen Stärkung im Younior Hotel und einem Stadtbummel durch das schöne, aber verdammt kalte Stralsund, ließ man den Abend gemütlich auf den Zimmern ausklingen.


Norddeutsche Meisterschaften

Braunschweig, 28.-30.04.2017

Text ausklappen

Benjamin Röhrig wieder Norddeutscher Meister der offenen Klasse ...

- dazu noch einmal Vizemeister und zweimal Juniorenmeister !

- Zwei Finalplätze von Finn Möller !

- Sehr gute Platzierungen unser Staffeln und neue Langbahnbestzeiten !

- Ausgezeichnete Leistungen der ganzen Wikinger-Mannschaft !


38. Sparkassen-Pokalschwimmen

Warendorf, 01./02. April 2017

Text ausklappen

Vereinsrekord beim 38. Sparkassen-Pokal in Warendorf…

So wie letztes Jahr zogen wir wieder los, um in Warendorf fette Beute zu machen. Und so war es auch. 9 Aktive, ein Kampfrichter und zwei Betreuer hatten ein super Wochenende und viel Spaß. Leider mussten wir wieder krankheitsbedingte Ausfälle beklagen.

Aber erste einmal von Anfang an. Die Hinfahrt wurde von allen Beteiligten selbst organisiert und mit Vorgabe von Denis, in welcher Ferienwohnung wer schläft war, die Autoaufteilung schnell geklärt. So ging es für den größten Teil zwischen 14.00 und 15.00 Uhr los. Endlich an Hamburg vorbei konnte man die Autofahrt entspannter genießen. Bis kurz vor Osnabrück! Es passierte das, was nicht passieren sollte, Denis Auto ist kaputt gegangen und wir schafften es noch auf einen Parkplatz, wo wir auf Gesine, Anja und den ADAC warteten. Schlussendlich wurden alle auf die anderen Fahrzeuge verteil und der ADAC kam zur Hilfe. Denis konnte aufatmen als es hieß, dass das Auto abgeschleppt wird, es kommt nach Kiel und wir bekommen ein Mietauto gestellt. Hurra, jetzt konnte es weitergehen.


Internationales Schwimmfest um den Bille Cup

Lübeck, 25./26 März 2017

Bille Cup 2017……

 

Ein kleines Team machte sich wieder auf den Weg nach Lübeck, um beim Bille Cup noch die ein oder andere Qualifikationszeit zu erreichen. Leider mussten wir wieder Krankheitsbedingte Ausfälle beklagen.

Diesmal mit im Team unser Jüngster, Elvis Brasch, der auf allen seinen Strecken eine neue Bestzeit ablieferte und mit Recht zum Leistungsnachwuchs gehört. Die neuen zusätzlichen Trainingseinheiten machen sich bemerkbar. Weiter so! Für zwei Einträge in die Bestenliste sorgte Benjamin Röhrig und zugleich sicherte er sich noch zusätzliche Zeiten für die Nordd. Meisterschaften. Aber auch für die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften konnte er sich etwas verbessern und positionieren. Das restliche Team blieb im Bereich ihrer Bestzeiten bzw. verbesserte sich, wie Fenja Schrum, die zwei neue Bestzeiten für sich verbuchen kann.

 

Ein besonderer Dank geht an unseren neuen Nachwuchstrainer Christian Gernitz. Er hatte sich bereit erklärt als Kampfrichter mitzukommen. Das ist nicht selbstverständlich und dafür von allen Teilnehmern ein herzlicher Dank für den Einsatz.

Alle Ergebnisse im Überblick findest du wie gewohnt auf der Vereinsseite des SV Wiking Kiel.


23. Lilly-Edler-Gedächtnispokal

Lübeck, 04./05.03.2017

Der 23. Lilli-Edler Gedächtnispokal in Lübeck……. Ein wahrer Medaillenregen und viele Bestzeiten auf der 50m Bahn!

So wie jedes Jahr zogen wieder die Wikinger los, um beim Lilli-Edler Gedächtnispokal fette Beute zu machen, und so sollte es auch sein. Mit 25 Bestzeiten, 12 x 1. Platz, 11 x 2. Platz und 4 x 3. Platz ein sehr erfolgreiches Wochenende.

Als Erstes sind unsere Jüngsten zu erwähnen. Für Katerina Kristensen und Leonie Wittorf stand der Jugendmehrkampf und für Charlotte Berlinghof der Schwimm-Mehrkampf auf dem Programm. Die Vielseitigkeit zeichnet diese Wettkämpfe aus und das konnte Charlotte Berlinghof (Jg. 2005) gut unter Beweis stellen. Sie belegte in ihrem Jahrgang den 3. Platz im Schwimm-Mehrkampf Rücken. Weiter so!!!

Aber auch bei den Größeren und dem Leistungsnachwuchs lief es ordentlich. Sie konnten alle eine oder sogar mehrere Bestzeiten verbuchen. Besonders zu erwähnen sei Benjamin Röhrig. Er startet viermal und verewigte sich auch damit gleich viermal in der Ewigen Bestenliste! Allen Sportlerinnen und Sportlern für die gezeigten Leistungen einen Herzliche Glückwunsch und einen großen Dank an die Kampfrichter für ihren Einsatz sowie an Helga Wendt, die den Jugendmehrkampf betreute.


Nordd. Meisterschaften lange Strecken

Hannover, 18./19.02.2017

Benjamin Röhrig Norddeutscher Meister über 400m Lagen der offenen Klasse und Norddeutscher Junioren Meister... Sein erster Start für den SV Wiking gleich ein Paukenschlag!!!

 

Benjamin Röhrig Norddeutscher Meister über 400m Lagen der offenen Klasse !!! Sein erster Start für den SV Wiking gleich ein Paukenschlag. Eigentlich wollte unser Trainer Denis Voß ja mit vier Wikingern in Hannover an den Start gehen, aber die Frauen Lilian und Joelle mussten absagen, verletzt bzw. krank. Dem Benjamin, der sich ganz auf die 400m Lagen konzentrierte, hatte er einen Sieg in der Juniorenklasse zugetraut, dass es jetzt gleich mit 4:43,71 die absolut beste Zeit und der Sieg in der offenen Klasse wurde, ist überragend, da können wir alle nur gratulieren! Nach drei Monaten Training bei uns kann sich auch Denis schon eine Scheibe vom Erfolg abschneiden. Aber auch der zweite Wikinger war nicht aus Pappe: Sven Teegen konnte beweisen, dass er noch Bestzeiten schafft, auf der langen Bahn. Er absolvierte das volle Programm und erreichte über 800m Freistil mit guten 9:07,84 einen besonders respektablen 10. Platz. (gk)


Deutscher Mannschaftswettbewerb     1. Landesliga

Kiel, 11. Februar 2017

Text ausklappen

Der Deutsche Mannschaftswettbewerb 1. Landesliga des Schleswig-Holsteinischen Schwimmverbandes.

Wie jedes Jahr warteten alle gespannt auf dieses Spektakel, um das Becken zum Kochen zu bringen. Es ist immer eine Lotterie, wer was schwimmt, wie lang oder kurz ist die Pause. Aber vor allem: Bleiben alle gesund?

Da sind wir schon mitten im Thema. Dieses Jahr hat die Grippewelle Deutschland fest im Griff, aber am Meisten den Norden, unseren echten Norden. Einige Vereine hatten mit massivsten Ausfällen zu kämpfen – man kann ruhig von Totalausfällen sprechen – und so auch wir!!! Mehrere sind verletzt, waren oder sind krank und haben vor 1-2 Wochen noch mit Fieber und Schüttelfrost im Bett gelegen! Einige waren auch noch gar nicht richtig gesund und trotzdem haben sie sich in den Dienst der Mannschaft gestellt. Das ist nicht selbstverständlich.

Diese Gesamtsituation stellte nun dar, dass jegliche Aufstellung und Planung sich von Tag zu Tag änderte und das rechnen und planen nicht aufhörte. So war es auch nicht vermeidbar, dass so mancher die nicht so beliebten Strecken abdecken musste.


24. Winterwettkämpfe in Kiel

Kiel, 28. Januar 2017

Text ausklappen

Kieler Winterwettkämpfe im neuen Gewand……50m Bahn?..... „Lange Strecken“….. ?........

Durch diverse Änderungen im DSV im nächsten Olympiazyklus war es geboten, die Winterwettkämpfe anders als bisher nicht auf der 25m Bahn, sondern auf der 50m Bahn auszutragen. Ebenso waren in diesem Jahr erstmalig die langen Strecken mit im Programm, welche eine gute zusätzliche Vorbereitung auf die Nord. Meisterschaften „Lange Strecken“ darstellen.

Die Entscheidung des Kreisschwimmverbandes das Programm zu ändern, war genau richtig und alle Wikinger konnten zeigen, dass sie auf der 50m Bahn gute und sogar sehr gute Zeiten schwimmen können. Für viele Schwimmerinnen und Schwimmer der Leistungsgruppen und des Nachwuchses war es in dieser Saison der erste Wettkampf auf der 50m Bahn und sie zeigten, was in ihnen steckte und vollbrachten das ein oder andere wahre Wunder. Sie ließen es so richtig krachen.


9. Int. Targobank-Cup Lübeck

Text ausklappen

9. Targobank-Cup in Lübeck

Der erste Wettkampf des noch jungen Jahres führte einen überschaubaren Teil der Leistungsgruppe nach Lübeck. Beim Targobank-Cup des TSV Schlutup galt es auf der 50 m‑Bahn, die zurückliegenden Anstrengungen des in den ersten Januartagen in Malente durchgeführten Kurztrainingslagers in gute Zeiten umzuwandeln. Die auf der Stoppuhr des Trainers Denis Voß angezeigten Zeiten sollten auch gerne neue Bestmarken darstellen oder schon die Qualifikation für die Norddeutschen Meisterschaften (NDM) zur Folge haben dürfen. Beides wurde an dem langen Wettkampftag in Lübeck am Ende mehrmals erreicht.


Trainingslager in Malente

Malente, 02.-08.01.2017

Text ausklappen

Trainingslager in Malente…

Vom 02.01 bis 08.01.2017 hieß es für 16 Schwimmer und Trainer Denis auf nach Malente, in das Sport- und Bildungszentrum zum Trainingslager. Das Trainingslager sollte als Vorbereitung auf den Deutschen Mannschaftswettbewerb und den Nord. Meisterschaften „Lange Strecken“ dienen und um topfit in das Jahr 2017 zu starten.

Am Montag, dem Anreisetag wurden die Zimmer bezogen und alle gingen gemeinsam zum Mittagessen. Gut gestärkt hieß es schon am Nachmittag ab ins Wasser, um die erste von 15 Trainingseinheiten zu absolvieren. Etwas ungewohnt war die 33,33m Bahn, aber auch das war nach kurzer Zeit kein Problem mehr. Nur Trainer Denis hatte so manche wahnwitzige Minute damit verbracht, um die Pläne auf diese Bahnlänge anzupassen.


41. Int. Weihnachtsschwimmen

Kiel, 17./18.12.2016

Text ausklappen

Rauschendes Weihnachtsschwimmfest mit Doppel-Vereinsrekord!!!

Es war mal wieder ein großartiges Wochenende kurz vor Weihnachten. Unser alljährliches Weihnachtsschwimmfest wurde dieses Jahr zu 41. Mal ausgetragen und war mit 3794 Meldungen von 766 Teilnehmern aus 5 Ländern und 62 Vereinen ein beeindruckendes Spektakel.


SHSV Meisterschaften "Lange Strecken"

Elmshorn, 03./04.12.2016

Silber für Joelle über 400m Lagen
Silber für Joelle über 400m Lagen

SHSV Meisterschaften "Lange Strecken" in Elmshorn

 

6 Wikinger haben sich in Elmshorn, bei den diesjährigen SHSV Landesmeisterschaften der Kongruenz gestellt. Von 400m Lagen bis 1500m Freistil wurde alles geschwommen und alle können mit ihren Leistungen zufrieden sein.

 

Für unsere jüngste Charlotte Berlinghof (Jg. 2005), die über 800m Freistil an den Start ging, waren es die ersten Landesmeisterschaften „Lange Strecken“. Sie beendete ihre Strecke mit einer sehr guten Zeit, worauf der Trainer Denis Voß zukünftig aufbauen kann. Weiter so, klasse Vorstellung.

 

Aber auch die anderen konnten ihre Langbahnzeiten verbessern. Sven, der eine neue Bestzeit über 800m Freistil aufstellte, Silas, der die 1500m Freistil absolvierte, Fenja Schrum, die sich auf ihren zwei Strecken verbesserte und Joelle, für die es sogar hieß Vizejahrgangsmeisterin über 400m Lagen. Herzlichen Glückwunsch allen.(dv)

 

 

Aber eines sei noch erwähnt. Die Landesmeisterschaften hätten den Verein fast Strafgeld gekostet. Es gab das Problem, das in zwei Abschnitten kein Kampfrichter gestellt werden konnte. An dieser Stelle gilt der Dank an Janina Borowski, die eingesprungen ist und so das Strafgeld verhindert hat. Ebenso Michaela Schrum und Sven Teegen, die sich bereit erklärten einen Abschnitt zu übernehmen. Danke an alle!


Deutsche Kurzbahnmeisterschaften

17.-20.11.2016

Text ausklappen

Vereinsrekord bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin!!!

Vom 16.11. bis 20.11. fanden dieses Jahr die Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Berlin statt. So zog es 4 Wikinger (Silas, Nils, Sven und Finn) sowie unseren Trainer Denis in die Hauptstadt. Begleitet wurden sie zudem von Benjamin Röhrig (Benji), der noch für die Wasserratten Norderstedt startet. Neben Altmeister Sven, der sich wieder einmal für die 800m Freistil qualifiziert hatte, schaffte es auch Finn über 50m Brust sowie 50m Freistil in die Top 100 Setzliste. Zudem hatte sich Benji über 50m Schmetterling und 800m Freistil, auf die er aber aufgrund einer längeren krankheitsbedingten Trainingspause verzichtete, qualifiziert. Silas hatte die Qualifikation über 100m Lagen, genau wie unser Damen- Quartett über die 4x50m Freistil, leider hauchdünn um wenige Hundertstelsekunden verpasst.


Kreismeisterschaften

19.11.2016

Im Rahmen der Kreismeisterschaften wurden die Kieler Schwimmer des Jahres geehrt. Joelle Emilia Stein erhielt die Auszeichnung als Jugendschwimmerin des Jahres. Herzlichen Glückwunsch !!!


Landesmeisterschaften

05./06.11.2016

Text ausklappen

Was für ein Medaillen-Feuerwerk. 19 mal Edelmetall bei den Schleswig-Holsteinischen Landesmeisterschaften!!!

Ein offener Landestitel, 5 Landestitel in den Jahrgängen, 2 Vizetitel in der offenen Klase und in den Jahrgängen, 3 Mal Bronze (offen und Jahrgänge), sowie 1x Staffelsilber und 2x Staffelbronze!!!



Deutsche Meisterschaften Rettungsschwimmen

21.-23.10.2016

 Deutscher Vizetitel

 

Am vergangenen Wochenende standen für Jonas und Finn die Deutschen Meisterschaften im Rettungsschwimmen in Würzburg an.

Jonas wurde Deutscher Vizemeister in der Altersklasse 15/16! Er muss sich nach seinen drei Start und 2769 Punkten nur knapp Tom Jahnke aus Anklam geschlagen geben. Wir gratulieren zu dieser herauragenden Leistung.

Finn belegte in der Gesamtwerung der Männer Rang 27.

 



Wasserratten-Sprint-Meeting in Norderstedt

09.10.2016

Test für Einzelstrecken und Staffeln ...

 

Am Sonntag, 09.10.2016 ging die Reise für ein kleines Team nach Norderstedt. Auf dem Programm standen Einzelstrecke sowie Staffeln.

 

Leider waren die Bedingungen nicht so gut! Durch wenige Meldungen waren die Pausen sehr kurz. Insbesondere die von 100m Schmetterling zu der 4 x 50m Freistilstaffel.

 

Das Ziel der Mädels ist die Teilnahme an den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin. Aus diesem Grund sollte in Norderstedt schon einmal getestet und ausprobiert werden, damit man schaut wer welche Strecke zu den Landesmeisterschaften schwimmen könnte. Die Ergebnisse der Staffeln und insbesondere der der Lagenstaffel und die der guten Einzelstarts zeigten, dass alle auf einem guten Weg sind und zu den Landesmeisterschaften unter besseren Bedingungen noch etwas draufpacken werden. (dv)

Alle Ergebnisse im Überblick findest du wie gewohnt auf der Vereinsseite des SV Wiking Kiel .

 



Hamburger Sprintcup

01./02.10.2016

Drei Wikinger beim Hamburger Sprintcup

 

Nils, Finn und Silas starteten auf der Jagd nach Qualizeiten für die DKM beim Hamburger Sprintcup und konnten gute Leistungen abrufen und sich mit der deutschen Elite messen. Zu nennen wären da zum Beispiel Yannick Lebherz, Christian Diener und Ramon Klenz.
Finn und Silas schaften auf den 50m Brust gemeinsam den Einzug ins Finale und konnten sich dort noch einmal steigern. Das bedeutet schlussendlich Bronze für Finn in einer starken Zeit von 30,51 und Platz 5 für Silas, der auch im 100m Lagen Finale unterwegs war und als 7. seine Zeit aus dem Vorlauf erneut bestätigen konnte. (sk)

Alle Ergebnisse im Überblick findest du wie gewohnt auf der Vereinsseite des SV Wiking Kiel .



42. Int. Förde Pokal in Flensburg

24./25.09.2016

© Natalie Lammert
© Natalie Lammert
Text ausklappen

Punktbeste Jugendleistung, 9 Veränderungen in der Ewigen Bestenliste und Vereinsrekord

Im Hohen Norden, genauer gesagt in Flensburg ging es zum ersten Mal in der noch jungen Kurzbahnsaison 2016/17 richtig zur Sache. Es wurden fleißig Bestzeiten und Qualizeiten für die Landesmeisterschaften und die Deutschen Meisterschaften gesammelt.



Rescue 2016 in Eindhoven (NED)

06-18.09.2016

Text ausklappen

Dreimal Mal Bronze, einmal Silber, einmal Deutscher Rekord!!!

Theresa und Jonas, unsere beiden Bundeskaderathleten im Rettungsschwimmen präsentierten sich stark bei den diesjährigen Weltmeisterschaften im Rettungsschwimmen.



Trainingslager im Erzgebirge

15.-26.08.2016

Text ausklappen

Bevor ihr den Bericht lest und euch einen Eindruck über das Trainingslager verschafft, möchte ich als Trainer einigen Personen danken. Ohne die Unterstützung vieler Personen hätte das Trainingslager so nicht stattfinden können.